DAS PIERCING

Ohne Titel 4

Sicherheit beim Piercen – Gesundheit ist sehr Wichtig

Wir arbeiten alle nach dem gleichen Grundsatz-Ihre Gesundheit ist und wichtig!

Daher stellen wir nur Hauptberufliche Piercer/-innen ein die über Anatomie, Hygiene sowie in Materialkunde aus- und weitergebildet sind, sodass wir eine gute Beratung und einen professionellen Ablauf der Piercings gewährleisten können.

Wir bilden uns weiter, um immer auf dem neusten Stand zu sein. Wir nehmen uns für jeden Kunden genügend Zeit, um ihn zu beraten und ihm seinen Piercing-Wunsch zu erfüllen. Ebenfalls stehen wir gerne für alle Fragen rundum die Pflege des Piercings für unsere Kunden zur Verfügung.
Was wir wollen ist, das der Kunde zufrieden ist und sich selbstverständlich an seinem Piercing erfreut.
Wir verwenden nur hochwertige Materialien. Auch steriles Arbeiten steht im Fokus unserer Tätigkeit als Piercer.

Der Ablauf

Wir bitten jeden Kunden mindestens eine Stunde vor Ladenschluss zu erscheinen, um Ihn Fachlich beraten zu können, die Schmuckauswahl zu treffen und eventuell eine spezielle Betäubungssalbe aufzutragen. Schmerzen beim Piercen sind heutzutage einfach zu vermeiden. Mit einer speziellen Salbe wird man außer einem leichten Druck nichts mehr spüren.

Das Piercing

Viele Kunden haben den Traum auf individuelle Piercings (Intim, Brust, etc.) Wir stechen eigentlich alle Piercings, Ausnahme sind Piercings durch Harnleiter (sog.: „Prinz Albert“ ) oder Schwellkörper. Bei individuellen Wünschen, können Sie uns Ihr Anliegen gern im Vertrauen schildern, um so eine Lösung zu finden.

Ohrlöcher/ Nasenpiercing

Ohrlöcher sowie Nasenpiercings werden bei ausschließlich gepierct.

Dies hat für dich und dein Piercing/Ohrloch nur Vorteile. Beim Piercen wird das Gewebe sanft durchtrennt wobei es beim Schießen durch die Geschwindigkeit des Schusses und durch den meist stumpfen Stecker zu einer Zerfetzung des Gewebes kommt.

Des Weiteren gibt es im Piercingbereich mehr Auswahl an der Länge des Steckers sodass es bei einer leichten Schwellung durch das Piercen keinerlei Probleme gibt!
Die Medizinstecker die zum schießen verwendet wurden haben immer nur eine Länge, sodass Menschen mit einem etwas dickeren Ohrläppchen oder Nasenwand Entzündungen oder Irritationen bekommen können.

Das wichtigste HYGIENE

Unser Piercingraum wird nach jedem Kunden gereinigt, um Bakterien, Keime und Verschmutzungen zu beseitigen. Unsere Instrumente und unser Schmuck werden selbstverständlich sterilisiert. Wir benutzen dafür nur Hilfsmittel, die auch in OPs oder bei Fachärzten benutzt werden.

Piercen unter 18 Jahren

Laut dem deutschem Gesetz, dürfen Jugendliche unter 18 Jahre nicht selber bestimmen, ob Sie sich piercen lassen dürfen. Daher können Sie im Folgenden eine Einverständniserklärung herunterladen. Unterschreiben sie diese bitte und geben Sie diese an uns weiter. Bitte geben Sie Ihrem Kind auch einen Ausweis von sich mit, oder aber eine Kopie. Aus Sicherheitsgründen müssen Sie dann für uns telefonisch erreichbar sein, um sicher zu stellen, dass Sie es erlauben. Kein Anruf = Kein Piercing.